Rückblick 2017

Rückblick 2017

Spannende Eindrücke und tolle Erinnerungen

Nach der großen Hitze 2015 gab's zum Viaduktfest 2017 reichlich Regen. Was echte Fans nicht abschreckte. Im Gegenteil: Besonders am Sonntag konnten wir mehr Gäste hier in Altenbeken begrüßen, als 2015. Es gab ja auch ordentlich was zu erleben. So beispielsweise schon beim Auftakt, als das neue Generationen-Waldsofa am Viadukt Wanderweg eingeweiht wurde. Oder am Samstag bei der legendären Open-Air-Fundsachenversteigerung der Deutschen Bahn, als der ein oder andere in Zügen liegengebliebene Koffer meistbietend versteigert wurde.

Generationen-Waldsofa

Großer Andrang herrschte auch bei der Entenrallye, als über 500 Renn-Enten mutig die reißende Beke hinabschwammen.
Natürlich gab’s auch wieder historische Züge zu bestaunen. Im Ringlokschuppen der Stiftung Historische Bahnbauten zum Beispiel, wo etwa zwei Dutzend historische Lokomotiven beheimatet sind. Unter dem Motto "Bahnnostalgie der 1960er Jahre" gab's hier ein Stelldichein von Diesellokomotiven der Bundesbahnzeit. So trafen sich gleich drei V 200 am Altenbekener Ringlokschuppen. Eigens angereist nach Altenbeken waren natürlich auch einige sehenswerte Lokomotiven, wie die V200 033 aus Hamm, V200 007 aus Lübeck, ein MAN-Schienenbus der Osningbahn, ein Schienenbus aus Köln oder die E10 aus Wuppertal.

Straßendampf2017

Beeindruckend waren auch die zahlreichen Straßendampfer. Traktoren, Walzen und sonstige Maschinen, allesamt natürlich unter Dampf, gab’s im Festgelände zu bestaunen. Sehenswert auch die Parade anlässlich einer Hochzeit.
Abends zogen die Besucher dann zur Open-Air-Bühne, wo es Rockmusik und anspruchsvolles Kabarettprogramm, Orchesterklänge und Chorgesang zu erleben gab.

Straßendampf2017

Gemeinde Altenbeken
Bahnhofstraße 5a
33184 Altenbeken

Telefon 05255 1200-0
Telefax 05255 1200-33
E-Mail nfltnbknd